Chronologie der europäischen Seekriege 1793 bis 1815, Band 1, bis 1802

SEESCHLACHT . TK

Die Seekriege, Seeschlachten
und Zweikämpfe auf See
zwischen 1775 und 1815

 Seeschlacht

1782

1782  Spanien erobert Menorca und die Bahamas
          Frankreich erobert St. Kitts, Nevis, Montserrat und die Hudson's Bay
         James Watt patentiert seine Dampfmaschine.
         James Alexander Gordon (ACTIVE vor Lissa 1811) wird  in Wardhouse bei Aberdeen  geboren

4. Januar 1782 Die Engländer unter Vizeadmiral Hughes erobern das holländische Trincomalee (Ceylon).

11. Januar 1782 Die englische Fregatte COVENTRY (28 - William Wolseley) segelt im Golf von Bengalen versehentlich mitten hinein in die französische Flotte und kommt nicht wieder heraus.

22. Januar 1782 Ein französisches Geschwader unter dem Count d'Orves erobert im Indischen Ozean das englische Linienschiff HANNIBAL (50 - Alexander Cristie).

25. - 26. Januar 1782 Schlacht von Frigate Bay oder Schlacht vor St. Kitts: Hood gelingt es nicht, De Grasses Riegel vor der Insel St. Kitts zu durchbrechen und die belagerte Garnison zu unterstützen. Am 2. Februar müßen die Briten auf St. Kitts kapitulieren.

17. Februar 1782 Schlacht vor Sadras / Ostindien (Suffren / Frankreich versus Hughes / England Nr.1). Damit beginn einer Reihe von blutigen Auseinandersetzungen zwischen den beiden Admiralen, bei denen - offensichtlich durch das große Geschick auf beiden Seiten - jedoch kein Schiff verloren geht.

16. März 1782 Die englische Fregatte SUCCESS (32 - Charles Morice Pole) erobert und vernichtet vor Kap Spartel die spanische Fregatte SANTA CATALINA (34 - Miguel Jacon).

9. April - 12. April 1782 The Saintes oder die Schlacht bei den Saints : Admiral Rodney (36 Schiffe) nützt vor der Iles des Saintes (Karibik) gegen eine französische Flotte unter Admiral De Grasse (33 Schiffe) zum ersten Mal die Lücken in einer feindlichen Schlachtlinie und steuerte mit einigen Schiffen in einer 90° Wendung in diese Lücken hinein, um dann die Gegner zu beiden Seiten der Länge nach mit der Artillerie zu bestreichen. Er errang damit einen der größten Siege der britischen Seegeschichte überhaupt und veränderte die britische Seekriegsführung entscheidend. Nach seinem Konzept wird 1805 Lord Nelson bei Trafalgar siegen.

12. April 1782 Schlacht von Providien (Suffren / Frankreich versus Hughes / England Nr.2).

19. April 1782 Hood stellt und erobert ein französisches Geschwader in der Mona Passage. Dabei fallen ihm u.a. die CATON (64) und die JASON (64) in die Hände.

21. April 1782 Das englische Linienschiff FOUDROYANT (80) unter dem Kommando von John Jervis, des späteren Earl St. Vincent, erobert in der Biskaya das französische Linienschiff PEGASE (74 - Kapitän De Sillans ).

Eine Hand für den König. Alan Lewrie auf der Alacrity..

Eine Hand für den König. Alan Lewrie auf der Alacrity.
von Dewey Lambdin
Sprache: Deutsch
Broschiert - 267 Seiten - Ullstein Tb
Erschienen im August 2004


6. Juli 1782 Schlacht von Negapatam (Suffren v. Hughes Nr.3)

29. Juli 1782 Die englische Fregatte SANTA MARGARITA (36 - Elliot Salter) erobert vor der nordamerikanischen Küste die französische Fregatte AMAZONE (36), muß die Prise aber am nächsten Tag wegen der nahenden französischen Flotte wieder aufgeben.

3. September 1782 Schlacht vor Trincomalee (Suffren v. Hughes Nr.4 )

4. September 1782 Die englische Fregatte RAINBOW (44) unter dem Kommando von Kapitän Henry Trollope erobert vor der Ile de Bas die französische Fregatte HEBE (40 - de Vigny), die in die britische Navy übernommen wird.

5. September 1782 Die französischen Fregatten AIGLE (40 - La Touche-Treville) und GLOIRE (32 - de Vallongue) attackieren im Atlantik das leckende und etwas unterbewaffnete englische Linienschiff HECTOR (74 - John Bourchier), ziehen sich aber nach rund drei Stunden Gefecht zurück. Doch die erfolgreiche Verteidigung ist für die HECTOR nur ein Aufschub, denn nachdem die Crew später von einem Handelsschiff aufgenommen wurde, sinkt das Schiff.

9. September 1782 bis 14. September Ein englisches Geschwader unter Kommodore George Keith Elphinstone, bestehend aus LION (64), WARWICK (50), VESTAL (28) und BONATTA (14), jagt vor dem Delaware die französischen Fregatten AIGLE (40 - La Touche-Treville) und GLOIRE (32 - de Vallongue). Die AIGLE gerät auf Grund, wird beschossen und kapituliert. Sie wird später von den Briten geborgen und in der Royal Navy reaktiviert.

Das letzte Gefecht der GLORIOSO

13. September 1782 Die britischen Verteidiger von Gibraltar schlagen einen spanischen Großangriff u.a. mit brennenden Schiffen von See her ab.

7. Oktober 1782  Sir James Lucas Yeo, Bezwinger des "Forts El Muro" ( frei nach Forrester :-)) wird in Bishop’s Waltham geboren

20. Oktober 1782 Treffen vor Cape Spartel bzw. Cabo Espartel: Die Vorhut einer französisch-spanischen Flotte (46 Schiffe) unter Cordoba trifft in einem 18-stündigen Gefecht auf die Nachhut einer Flotte unter Admiral Howe (34 Schiffe). Schließlich ziehen die Engländer sich zurück. Schiffe gingen meines Wissens nicht verloren.

6. Dezember 1782 Die englischen Linienschiffe RUBY (64 - John Collins) und POLYPHEMOS (64) aus dem Geschwader von Konteradmiral Sir Richard Hughes nehmen vor Barbados die französische SOLITAIRE (64 - Chevalier de Borda) weg.

20. Dezember 1782 Die englischen Fregatten DIOMEDE (44 - Thomas Lenox Frederick) und ASTRAEA (32) erobern vor dem Delaware die amerikanische Fregatte SOUTH CAROLINA (40).

Schlachten und Duelle Personen und Biografien Zeittafeln Schiffe Der ganze andere Plunder Links


Napoleons gefallenen Göttinnen
SEESCHLACHT.TK - Das Buch

Napoleons gefallene Göttinnen
Die Geschichte der französischen MINERVE-Fregatten

von Thomas Siebe
Sprache: Deutsch Paperback - 349 Seiten - BoD
ISBN 978-3-8391-0218-3 Erscheinungsdatum: Mai 2009
Bei AMAZON bestellen Mehr Infos

Linienschiff-Schlachten 
1794 - 1806 :
Glorious First of June, Brest, Golf von 
Genua, Ile de Groix, Hyeres, Kap St. 
Vincent, Camperdown, Abukir, 
Kopenhagen, Algeciras, Kap Finisterre, 
Trafalgar, Kap Ortegal, St. Domingo

Copyright © 2006 by T. Coladores & Pellewserbe

E-Mail