Chronologie der europäischen Seekriege 1793 bis 1815, Band 1, bis 1802

SEESCHLACHT . TK

Die Seekriege, Seeschlachten
und Zweikämpfe auf See
zwischen 1775 und 1815

 Seeschlacht

1795

1795 Hungerkatastrophe in England

Januar 1795 Französische Besetzung Hollands.

5. Januar 1795 Die britische Fregatte BLANCHE (32) unter dem Kommando von Robert Faulknor (*1763 - 5.1.1795 †) stellt und erobert die französische Fregatte PIQUE (36) unter Kapitän Conseil vor Guadeloupe.
5. Januar 1795 Die englische BELLONA (74) stellt und erobert in der Karibik die französischen DUQUESNE (30)

28. Januar 1795 Die französische Atlantikflotte verliert in einem schweren Sturm vor Brest die Linienschiffe SUPERBE, SCIPION und NEUF-THERMIDOR.

Februar 1795 Die britische Navy erobert Ceylon.

10. Februar 1795 Ein spanisches Geschwader unter Admiral Langara erobert im Mittelmeer die französische IPHIGENIE (30)

Napoleons gefallenen Göttinnen
SEESCHLACHT.TK - Das Buch

Napoleons gefallene Göttinnen
Die Geschichte der französischen MINERVE-Fregatten

von Thomas Siebe
Sprache: Deutsch Paperback - 349 Seiten - BoD
ISBN 978-3-8391-0218-3 Erscheinungsdatum: Mai 2009
Bei AMAZON bestellen Mehr Infos

7. März 1795 Das durch einen Sturm bedingt unter Hilfsmasten segelnde britische Linienschiff BERWICK (74) unter dem Kommando von Kapitän Adam Littlejohn wird im Ligurischen Meer von den französischen Fregatten ALCESTE (36- Kapitän Lejoille), MINERVE (40 - Kapitän Perree) und VESTALE (32) gestellt und manövrierunfähig geschoßen. Kapitän Littlejohn wird getötet, die BERWICK erobert.

13. März - 14. März 1795 Hothams Gefecht im Golf von Genua ( Englische Flotte von Admiral Hotham mit der AGAMEMNON unter Kapitän Nelson ). Das beschädigte französische Linienschiff CA-IRA (80 - Jean-Felix Benoit) und das abschleppende Schiff CENSEUR (74 - Louis-Marie Coudé), im Lee ihrer Flotte stehend, werden von der BEDFORD ( 74 - Davidge Gould ) und der CAPTAIN (74 - J.S. Smith) niedergekämpft und erobert. Der kleine Sieg wird jedoch teuer,weil die ILLUSTRIOUS (74 - Thomas Lenox Frederick) entmastet wird, sich im folgenden Sturm nicht behaupten kann und am 19. März von den Briten aufgegeben und verbrannt wird. Und : Die CENSEUR wird am 7. Oktober 1795 vor Kap St. Vincent von einem französischen Geschwader zurückerobert.

13. März 1795 Britische Fregatte LIVELY (32) , kommandiert von George Burlton, erobert die französische Fregatte TOURTERELLE (28). Siehe auch...


diese Seite

1. April 1795  Hunger-Unruhen in Paris

5. April 1795  Friedenvertrag Frankreichs mit Preussen in Basel

10. April 1795 Britische Fregatte ASTRAEA (32) unter Henry Paulet nimmt die französische Fregatte GLOIRE (36 - Kapitän Been) weg.

10. April 1795  Beginn des Weissen Terrors gegen Jakobiner

11. April 1795 Das englische Linienschiff HANNIBAL (74) unter dem Kommando von J. Markham stellt und erobert die französische Fregatte GENTILLE (36).

24. April 1795  Massaker in Lyon im Kontext des Weissen Terrors

1. Mai 1795 Das vor Spithead ankernde Linienschiff BOYNE (98 - George Grey ) mit der Flagge von Vize-Admiral John Jervis gerät in Brand und explodiert sieben Stunden später.

16. Mai 1795
  Friedensvertrag Frankreichs mit den Niederlanden

Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de

17. Mai 1795 Die britischen THETIS (38) und HUSSAR (28 - John Beresford) erobern die französische 40-Kanonen-Fregatte PREVOYANTE (en flute) und die Korvette RAISON (en flute) vor der Chesapeake-Bucht.

16. Mai 1795 Im Vertrag von Den Haag wird die Allianz zwischen Frankreich und Holland geregelt.

31. Mai 1795 Abschaffung der Revolutionstribunale in Frankreich

30. Mai 1795 Die britische Fregatte ALARM (32 - David Milne) zerstört vor Puerto Rico die französische Korvette LIBERTE (20).

23. Juni 1795 Schlacht vor der Île de Groix : Lord Bridport versus Villaret-Joyeuse. Das englische Geschwader kann 3 französische Linienschiffe erobern. Neben der TIGRE (74 - Jacques Bedout) und der FORMIDABLE (74 - Charles Durand-Linois) nehmen die Engländer auch die ALEXANDRE (74 - François-Charles Guillemet) in Besitz, die die Royal Navy am 6. November 1794 an Frankreich verloren hatte. Aus der FORMIDABLE wird nun die BELLEISLE.

24. Juni 1795 Die britischen Fregatten DIDO (28 - George Henry Towry) und LOWESTOFFE (32 - Robert Gambier Middleton) manövrieren die französischen Fregatten MINERVE (40 - Perree) und ARTÉMISE (36 - Kapitän Charbonnier) aus und erobern schließlich die MINERVE. Siehe auch

diese Seite

27. Juni 1795 Anlandung einer Armee unter Comte de Puissaye bzw. Comte d'Hervilly , bestehend aus französischer Emigranten (17000) und Briten (8000), in der Bucht von Quiberon ( Bretagne ). Sie haben gegen die republikanischen Generale Hoche und Kleber von Beginn an kaum eine Chance.

13. Juli 1795 Schlacht vor den Hyères-Inseln mit Vorteilen für die englische Flotte ( Admiral Hotham ), durch Flaute behindert und am Ende ohne Entscheidung. Die französische Flotte (Admiral Martin) verliert nur das Linienschiff ALCIDE.

 Krieg unter Segeln: Die Seemächte Europas im Kampf um die Meere

Krieg unter Segeln: Die Seemächte Europas im Kampf um die Meere
von Hans J. Alpers , Karin König
Sprache: Deutsch
Gebundene Ausgabe - 255 Seiten - Area
Erscheinungsdatum: Januar 2005

21. Juli 1795 Die französische Emigrantenarmee wird von General Hoche schwer geschlagen

22. Juli 1795  Friedensvertrag von Basel: Frankreich einigt sich mit Spanien.

19. August 1795 Französischer Frieden mit Spanien

22. August 1795 Die englische Achtzehnpfünder-Fregatte STAG (36 - Joseph Sydney York) jagt, stellt und erobert vor der Küste Norwegens die holländische Zwölfpfünder-Fregatte ALLIANCE (36).

16. September 1795 Die Engländer unter George Elphinstone zwingen die holländische Garnison von Rustenburg zur Kapitulation, erobern das Kap der guten Hoffnung (Südspitze Afrikas) und nehmen den Holländern in Südamerika auch Guayana ab.

Oktober 1795 Die im Juni in der Quiberon Bucht angelandete Emigranten-Armee ist völlig aufgerieben.

1. Oktober 1795  Frankreich annektiert die Österreichischen Niederlande (Belgien)

3. Oktober 1795 Curacaos Nationalheld Tula, Anführer einer Sklavenrebellion, wird hingerichtet.

Das letzte Gefecht der GLORIOSO

5. Oktober 1795 Napoleon Bonaparte schlägt mit seinen Kanonen einen Aufstandsversuch in Paris nieder

8. Oktober 1795 Ein franzöisches Linienschiffgeschwader unter Konteradmiral Richery, bestehend aus VICTOIRE (80), BARRAS (74), JUPITER (74), BERWICK (74), RESOLUTION (74) und DUQUESNE (74) sowie drei Fregatten, stellt vor Kap St. Vincent einen großen englischen Geleitzug, begleitet von den Linienschiffen FORTITUDE (74 - Thomas Taylor), BEDFORD (74 - Augustus Montgomery) und CENSEUR (74 - John Gore) sowie einer Fregatte. Die Franzosen erobern die nicht voll bewaffnete und unter Hilfsmasten segelnde CENSEUR und über 60 Handelsschiffe.

22. Oktober 1795 Die englische POLYPHEMOS (64) zwingt im Hafen von Cork (Irland) die niederländische OVERIJSSEL (64) zur Übergabe. Offensichtlich lag Letztere dort in Unkenntnis des Kriegszustandes zwischen England und den Niederlanden. Die ehemalige SAN FELIPE APOSTOL (64) war erst 1794 von Spanien an die Niederlande verkauft worden. Nun segelt sie als OVERYSSEL (64) in der englischen Royal Navy.

26. Oktober 1795  Napoleon Bonaparte wird zum Oberkommandierenden der in Frankreich stationierten Streitkräfte ernannt

6. Dezember 1795 Die französische Fregatte SENSIBLE (36) unter dem Kommando von Kommodore Jacques-Mélanie Rondeau erobert im Verband mit der Korvette SARDINE im neutralen Hafen von Smyrna die englische Fregatte NEMESIS (28 - Samuel Hood Linzee). Es war dies möglicherweise die Retourkutsche für den 5. Oktober 1793.

Schlachten und Duelle Personen und Biografien Zeittafeln Schiffe Der ganze andere Plunder Links


Brian Lavery - The Ship of the Line. Vol. I: The development of the battlefleet 1650 - 1850.


Copyright © 2006 by T. Coladores & Pellewserbe

E-Mail