Chronologie der europäischen Seekriege 1793 bis 1815, Band 1, bis 1802

SEESCHLACHT . TK

Die Seekriege, Seeschlachten
und Zweikämpfe auf See
zwischen 1775 und 1815

 Seeschlacht

1796

1796  Die Briten besetzen Ceylon

März 1796 Die englische Fregatte ANDROMEDA (32 - William Taylor) und zwei Sloops überraschen im Firth of Forth die niederländische Fregatte ZEPHYR (36) mit der Nachricht vom Krieg zwischen beiden Nationen.

1. März 1796 Das Direktorium ernennt Napoleon Bonaparte zum Befehlshaber der Italien-Armee

9. März 1796    Napoleon Bonaparte  heiratet Josephine de Beauharnais in Paris

11. März 1796
Die britische Fregatte PHAETON (38- Robert Stopford) erobert die französische Korvette LA BONNE CITOYENNE (20).

27. März 1796 Bonaparte akzeptiert das Kommando über die Italien-Armee

13. April 1796 Die englischen Fregatten REVOLUTIONAIRE (44 - Francis Cole) und die INDEFATIGABLE (44 - Sir Edward Pellew ) stellen die französische Fregatte UNITE (32 - Charles Durand-Linois ) vor Ushant.

13. April 1796 Schlacht Millesimo (Italien): Napoleon Bonaparte schlägt die Österreicher und beginnt seine Offensive gegen Piemont

20. April 1796 Die britische Fregatte INDEFATIGABLE (44 ), ein "rasiertes" Ex-Linienschiff unter dem Kommando von Sir Edward Pellew, verfolgt, fängt und erobert die französische Fregatte VIRGINIE (40) unter dem Kommando von Kapitän Jacques Bergeret. Der französische Kommandant kapituliert allerdings erst, als er auch noch von der AMAZON (36 - Robert Carthew Reynolds) und CONCORDE (36 - Anthony Hunt) eingeholt wird.

Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de

22. April 1796 Napoleon schlägt Piemont in der Schlacht von Mondovi

23. April 1796 Truppen von der MALABAR (54 - Thomas Parr) unter Major General White stürmen das holländische bzw. batavische Demerara (Georgetown) in Guyana und machen reiche Beute. U.a. nehmen sie die kleine Fregatte THETIS (26) und zahlreiche Handelsschiffe als Prisen. Auch Essequibo und Berbice (2. Mai) fallen den Briten kampflos in die Hände.

28. April 1796 Piemont unterzeichnet einen Waffenstillstand

10. Mai 1796 Bonapartes Gefecht gegen die Österreicher an der Brücke von Lodi. Deprimierende Niederlage für das Kaiserreich.

12. Mai 1796 Duncans Geschwader vor Texel macht Jagd auf die niederländische Fregatte ARGO (36), drei Briggs und einen Kutter. Die PHOENIX (36 - Lawrence William Halsted) stellt die ARGO (36) zum Gefecht, das Geschwader zwingt den Holländer sowie eine Brigg und den Kutter zur Kapitulation. Die Fregatte wird als JUNO in die Royal Navy übernommen.

14. Mai 1796       Der englische Arzt  Edward Jenner testet die erste Impfung gegen Pocken an dem achtjährigen Sohn seines Gärtners, James Phipps. James bleibt später von der Krankheit verschont. Erst im Jahre 1800 jedoch wird Dr. Benjamin Waterhouse als nächster Mediziner eine Impfung vornehmen.

15. Mai 1796 Mailand wird besetzt

8. Juni 1796 Kleine Fregattenschlacht vor den Scillys: Die UNICORN (32 - Thomas Williams ) und die SANTA MARGARITA (36 - Thomas Byam Martin ) besiegen vor den Scilly-Inseln ein französisches Fregattengeschwader unter Kommodore Jean Moulston, bestehend aus den Fregatten TRIBUNE (36 - Kommodore Jean Moulston), TAMISE (36 - Kapitän Fradin) und der Korvette LEGERE (18 - Lieutenant Carpentier). Aus der TAMISE wird die britische THAMES, die TRIBUNE wird britisch. Die LEGERE entkommt, ohne gekämpft zu haben, wird aber am 22. Juni ebenfalls von britischen Schiffen aufgebracht.

13. Juni 1796 Britische Fregatte DRYAD (36 - Lord Amelius Beauclerk) erobert die französische Fregatte PROSERPINE (40 - Kapitän Etienne Pevrieux ), die das Geschwader von Kommodore Moulston zuvor im Nebel verloren hatte. Aus der PROSERPINE wird später die britische AMELIA (38).

27. Juni 1796 England evakuiert seinen Stützpunkt in Leghorn (Livorno).

Frankreichs Seekriege gegen England 1793-1815

Frankreichs Seekriege gegen England 1793-1815
von Dieter Wenzlik
Sprache: Deutsch
gebundene Ausgabe - 240 Seiten - VRZ Verlag
Erscheinungsdatum: Oktober 1999

10. Juli 1796 Die Briten unter Kommodore Nelson besetzen Elba.

12. Juli 1796 Das englische Linienschiff ALFRED fängt vor St. Domingo die französische Fregatte RENOMMEE (36).

2. bis 5. August 1796 Schlachten von Lonato and Castiglione

16. August 1796 Ein englisches Linienschiffgeschwader unter Vizeadmiral Sir George Elphinstone, bestehend aus MONARCH (74), TREMENDOUS (74), AMERICA (64), STATELY (64), RUBY (64), SCEPTRE (64), TRIDENT (64), JUPITER (50), der Fregatte CRESCENT (36) und 5 Sloops, stellt in der Saldanha Bucht an der Südspitze Afrikas ein holländisches Geschwader unter Konteradmiral Engelburtus Lukas, bestehend aus den drei Linienschiffen DORDRECHT (66), REVOLUTIE (66), VAN TROMP (54), den beiden Fregatten CASTOR (40) und BRAAVE (40) sowie vier kleineren Kriegschiffen. Angesichts der englischen Übermacht ergeben sich die Holländer.

22. August 1796 GALATEA (32 - Richard Goodwin Keats) , ANSON (44 - Philip Charles Durham) und ARTOIS (38 -Sir Edmund Nagle) jagen die französische Fregatte ANDROMAQUE (36) in der Mündung der Gironde. Allein Keats kann ihr auf den Fersen bleiben, bis die ANDROMAQUE aufläuft und sich der GALATEA ergeben muss. Die Sloop SYLPH (18 - John Chambers White) zerstört schließlich das verlassene Schiff.

1. bis 12. September 1796 Wurmser bricht nach Mantua durch

3. September 1796 Bei Würzburg werden die Franzosen geschlagen

9. September 1796 Die beiden englischen Linienschiffe ARROGANT (74 - Richard Lucas) und VICTORIOUS (74 - William Clark) treffen vor der Nordspitze Sumatras auf ein französisches Fregattengeschwader unter Konteradmiral Sercey, bestehend aus VERTU [40], SEINE [40], FORTE [44], REGENEREE [36] , CYBELE [40] und PRUDENTE [36]. Das Gefecht endet unentschieden, die VICTORIOUS ist jedoch zeitweise in Gefahr.

17. September 1796 Eroberung der Insel Capraia ( nahe Elba ).

22. September 1796 Die britische Fregatte AMPHION (32 - Israel Pellew) explodiert aus ungeklärten Gründen im Hafen von Portsmouth. Ein großer Teil der Crew wird getötet, der Kommandant überlebt und wird von jeder Schuld freigesprochen.
Siehe auch


diese Seite

5. Oktober 1796 Vertrag von Ildefonso zwischen Frankreich und Spanien. Spaniens Krieg mit England ist damit unvermeidbar

8. Oktober 1796 Spanien erklärt England den Krieg

13. Oktober 1796 Die britische Fregatte TERPSICHORE (32), Kapitän Richard Bowen, nimmt die spanische Fregatte MAHONESA (34) weg.

19. Oktober 1796 Frankreich hat wieder die Kontrolle über Korsika, der letzte englische Stützpunkt wird geräumt.

7. November 1796 Zarin Katharina die Große stirbt nach 34 Jahren Regentschaft, ihr Sohn Paul folgt ihr auf den Thron

15. bis 17. November 1796 Schlacht von Arcole. Napoleon Bonaparte schlägt eine österreichische Armee

23. November 1796 Die britische Fregatte ALARM (32 - E. Fellowes) fängt vor Grenada die spanische Korvette GALGO (18).
Das letzte Gefecht der GLORIOSO

25. November 1796 Die kleine britische Fregatte LAPWING (28 - Robert Barton ) stellt vor Anguilla die französischen DECIUS (20) und VAILLANTE (10) mit Invasiontruppen für die kleine Insel an Bord. Barton vernichtet die VAILLANTE und zwingt die DECIUS zur Kapitulation.

16 Dezember 1796 Das französische Linienschiff SEDUISANT (74 - Dufossey), Teil der französischen Invasionsflotte für Irland, strandet vor dem Bec du Raz, 680 Mann von 1300 sterben.

19. Dezember 1796 Die britischen Fregatten MINERVE (38 - George Cockburn) und BLANCHE (32 - D´Arcy Preston) unter dem Kommando von Kommodore Horatio Nelson stoßen vor Cartagena auf die spanischen Fregatten SAN SABINA (40 - Jacobo Stuart), CERES (32), PERLA (34) und MATILDA (34 - Miguel Gaston). Die MINERVE mit Nelson an Bord erobert die SAN SABINA und schlägt die MATILDA zurück. Doch aufkommende Verstärkung für die Spanier macht alle Früchte des britischen Sieges wieder zunichte, die SABINA wird von den Spaniern zurückerobert und die MINERVE wie auch die BLANCHE entkommen den spanischen Schiffen nur knapp.

21. Dezember 1796 Siebzehn französische Linienschiffe unter Admiral Justin Morard de Galles versuchen eine französische Armee unter General Hoche in der Bantry Bay (Südirland) anzulanden, doch dauerhafte Stürme verhindern die Invasion.

Schlachten und Duelle Personen und Biografien Zeittafeln Schiffe Der ganze andere Plunder Links


Das verschollene Schiff

Das verschollene Schiff
von Wilder Perkins
Sprache: Deutsch
Broschiert - 283 Seiten - Goldmann
Erscheinungsdatum:2002

Leutnant Bartholomew Hoare ist der Sherlock Holmes der napoleonischen Ära. Mit dem Handicap einer versagenden Stimme, dafür aber mit einem messerscharfen Verstand ausgerüstet löst Hoare den Fall des verschwundenen Schiffes, während der Autor dem Leser einen wunderbaren Einblick in diese Ära gibt.

 The Frigates: An Account of the Lesser Warships of the Wars from 1793 to 1815

The Frigates: An Account of the Lesser Warships of the Wars from 1793 to 1815
von James Henderson, Ernest E. Relf (Illustrationen)
Sprache: Englisch
Taschenbuch - 382 Seiten - Pen & Sword Military Classics
Erscheinungsdatum: 30. Juni 2005

Copyright © 2006 by T. Coladores & Pellewserbe

E-Mail