Chronologie der europäischen Seekriege 1793 bis 1815, Band 1, bis 1802

SEESCHLACHT . TK

Die Seekriege, Seeschlachten
und Zweikämpfe auf See
zwischen 1775 und 1815

 Seeschlacht

1797

1797 In England erscheint der Kupfer-Penny und die 1-Pfund-Note

5. Januar 1797 Das englische Linienschiff POLYPHEMOS (64 - G. Lumdaine) fängt vor Irland die mit Truppen beladene französische Fregatte TORTUE (40), die später als URANIE (38) in der Royal Navy segelt.

7. Januar 1797 Die englischen Fregatten UNICORN (32 - Thomas Williams), DORIS (36 - Charles Jones) und DRUID (32 - Edward Codrington) fangen die französische Fregatte VILLE DE L'ORIENT (en flute) auf ihrem Weg nach Irland ab, wo sie 400 Kavalleristen für die Invasion absetzen sollte.

13. Januar 1797 Die INDEFATIGABLE (44) unter Sir Edward Pellew und die AMAZON (36) unter Reynolds liefern sich in stürmischem Wetter vor Brest ein Gefecht mit dem aus der Bantry Bay kommenden französischen Linienschiff DROITS DE L´HOMME (74) unter dem Kommando von Kommodore Lacrosse. Das Linienschiff strandet und annähernd 1100 Mann sterben. Auch die AMAZON läuft auf Grund und muß später aufgegeben werden.

Brian Lavery - The Ship of the Line. Vol. I: The development of the battlefleet 1650 - 1850.


14. Januar 1797 Schlacht von Rivoli : Napoleon Bonaparte schlägt entscheidend die Österreicher in Norditalien

2. Februar 1797 Mantua kapituliert vor den Franzosen

4. Februar 1797 Erdbeben von Cusco und Quito (Peru) : 40000 Tote

14. Februar 1797 Die Schlacht vor Kap St. Vincent: Der englische Admiral Sir John Jervis, später Earl St. Vincent, schlägt mit seinen 15 Linienschiffen eine zahlenmäßig weit überlegene spanische Flotte aus 24 Linienschiffen unter Admiral Jose de Cordoba (Cordova).

Die Seeschlacht vor Kap St. Vincent

20. Februar 1797 Kapitän und Kommodore Horatio Nelson wird zum Konteradmiral der blauen Flagge (rear admiral of the blue) befördert, ohne daß man in London bereits vom Sieg des 14. Februar weiß.

22. Februar 1797 Französische Landung in Pembrokeshire / Wales. 1400 Franzosen unter dem Amerikaner William Tate kapitulieren jedoch schon wenig später.

8. März 1797 Die britischen Fregatten SAN FIORENZO (36 - Sir Harry Neale) und NYMPHE (36 - John Cooke fangen vor Brest die französische Fregatte RESISTANCE (40 - Jean-Baptiste Montagniés Laroque) und die Korvette CONSTANCE (22 - Kapitän Desauney).

15. April 1797 Die britischen Linienschiffe THUNDERER (74 - William Ogilvy) und VALIANT (74 - Edmund Crawley) nehmen vor Port au Paix (Haiti) die französische Fregatte HERMIONE (36) unter Feuer und jagen sie auf den Strand. Dort wird die HERMIONE von der eigenen Besatzung verbrannt.

16. April 1797 Eine britische Flotte unter dem Kommando von Konteradmiral Henry Harvey und bestehend aus den Linienschiffen PRINCE OF WALES (98), BELLONA (74), INVINCIBLE (74), VENGEANCE (74) und SCIPIO (64) sowie 2 Fregatten, 5 Sloops und einem Mörserschiff überraschen ein spanisches Linienschiffgeschwader unter Konteradmiral Sebastian Ruiz de Apodaca vor Port of Spain (Trinidad). Um ihre völlig unterbesetzten Schiffe nicht in englische Hand fallen zu lassen, verbrennen die Spanier die SAN VINCENTE (80), GALLARDO (74), ARROGANTE (74) und SANTA CECILIA (34). Lediglich die SAN DAMASO (74) fällt den Briten in die Hände.

16. April - 15. Mai 1797 Meuterei auf britischen Schiffen in Spithead. Friedliches Ende mit geringen Reformen im Dienst der Seeleute.
Das letzte Gefecht der GLORIOSO

17. April 1797 Englische Truppen unter Generalleutnant Sir Ralph Abercrombie werden auf Trinidad gelandet und nehmen Port of Spain. Am nächsten Tag kapitulieren alle verbliebenen spanischen Truppen auf der Insel.

18. April 1797 Waffenstillstand von Leuben zwischen Frankreich und Österreich

26. April 1797
Das britische Linienschiff IRRESISTIBLE (74 - George Martin) und die Fregatte EMERALD (36 - Velterers Cornewall Berkeley) erobern in der Nähe von Kap Trafalgar die spanische Fregatte NINFA (34) und jagen die SANTA ELENA (34) auf Grund, wo sie später kentert.

30. April 1797
Die britische Fregatte INDEFATIGABLE (44) unter Sir Edward Pellew fängt die französische Kaperbrigg BASQUE.

Mai 1797 Die Briten nehmen den Holländern Tobago ab.

Der ganze Patrick O'Brian

The Complete Aubrey/Maturin Novels: With the Unfinished Twenty-First Novel
von Patrick O'Brian
Sprache: Englisch
Gebunden - 7000 (!) Seiten - W. W. Norton & Company
Erschienen im 30. Oktober 2004

Die ultimative Sammlung von Patrick O'Brian's marinehistorischen Romanen mit seinen Helden Jack Aubrey und Stephen Maturin inklusive Aubrey's letzter Mission in Südafrika.
.

12. Mai - 13. Juni 1797 Gewalttätige Meuterei auf englischen Schiffen auf dem Nore, die mit Kriegsgericht und Hinrichtungen endet.

26. Mai 1797 Die britische Fregatte ALCMENE (32), kommandiert von W. Browne, fängt vor der nordspanischen Küste das französische Kaperschiff COURAGEUX (28 - Jean Bernard).

29. Mai 1797 Leutnant Thomas Hardy erobert in der Bucht von Santa Cruz (Teneriffa) mit Booten von der MINERVE (38 - George Cockburn) und der LIVELY (38 - Benjamin Hallowell) die französische Kriegsbrigg MUTINE (14), die der wagemutige Offizier dann 1798 vor Abukir kommandieren wird.

5. Juni 1797  Aus Genua wird die Ligurische Republik

9. Juli 1797  Aus Mailand, Modena, Ferrara und Bologna wird die Cisalpinische Republik

13. Juli 1797 Konteradmiral Brueys überfällt mit einem französischen Geschwader ( GUILLAUME TELL (80), TONNANT (80), AQUILON (74), MERCURE (74), GENEREUX (74), HEUREUX (74) und den Fregatten JUNON und JUSTICE ) die Insel Korfu, erbeutet ein Geschwader venezianischer Linienschiffe und erobert die Ionischen Inseln.

16. Juli 1797 Ein Fregattengeschwader unter Sir John Borlase Warren von der POMONE (40) jagt die französische Fregatte CALLIOPE (28) vor Ushant auf Grund. Dort wird sie dann dicht unter Land von der britischen Sloop SYLPH (18 - John Chambers White ) in Stücke geschossen.

22. Juli - 25. Juli 1797 Nelsons gescheiterte Angriffe auf Santa Cruz ( Teneriffa ) kosten den Seehelden einen Arm.

10. August 1797 Vor den Bermudas wird die französische Korvette GAIETE (20) von der britischen Fregatte ARETHUSA (38) unter Kapitän Thomas Wolley gestellt, niedergekämpft und weggenommen. Unter den französischen Verwundeten ist ein Fähnrich Dubourdieu.

4. September 1797  Gescheiterter Staatsstreich gegen das Direktorium  in Paris : Die Republikaner triumphieren über die Royalisten

21. September 1797 Kapitän Hugh Pigot und seine Offiziere werden auf der britischen Fregatte HERMIONE (44) bei einer Meuterei ermordet. Die Meuterer händigen das Schiff am nächsten Tag den Spaniern in La Guira aus.

11. Oktober 1797 Schlacht vor Kamperduin / Camperdown. Der englische Admiral Duncan schlägt die holländische Flotte unter Admiral De Winter vernichtend

Kanonen, Karronaden, Chaos - die Seeschlacht von Camperdown 1797

17. Oktober 1797 Französischer Diktatfrieden von Campo Formio mit Österreich

25. Oktober 1797 Die INDEFATIGABLE (44 - Edward Pellew) fängt vor Teneriffa das französische Kaperschiff HYENE (24) , einst die englische Fregatte HYAENA (24 - William Hargood), die im Mai 1793 in der Karibik den Franzosen in die Hände fiel.

16. November 1797  König Friedrich Wilhelm II von Preussen stirbt, sein Sohn Friedrich Wilhelm III folgt ihm auf den Thron.

Dezember 1797 Robert Fulton (* 1765-1815 †) testet in Paris auf bzw. in der Seine ein Tauchboot, die spätere NAUTILUS.

21. Dezember 1797 Die britische Fregatte PHOEBE (Robert Barlow) erobert die französische Fregatte NÉRÉIDE (36).

29. Dezember 1797 Die englische Fregatte ANSON (44 - Philip Durham) erobert vor der Westküste Frankreichs die französische Korvette DAPHNE (20).

Schlachten und Duelle Personen und Biografien Zeittafeln Schiffe Der ganze andere Plunder Links


Napoleons gefallenen Göttinnen
SEESCHLACHT.TK - Das Buch

Napoleons gefallene Göttinnen
Die Geschichte der französischen MINERVE-Fregatten

von Thomas Siebe
Sprache: Deutsch Paperback - 349 Seiten - BoD
ISBN 978-3-8391-0218-3 Erscheinungsdatum: Mai 2009
Bei AMAZON bestellen Mehr Infos

Copyright © 2006 by T. Coladores & Pellewserbe

E-Mail