Chronologie der europäischen Seekriege 1793 bis 1815, Band 1, bis 1802

SEESCHLACHT . TK

Die Seekriege, Seeschlachten
und Zweikämpfe auf See
zwischen 1775 und 1815

 Seeschlacht

1799

29. Januar 1799 Die Franzosen besetzen Neapel

6. Februar 1799
Die britische Fregatte ARGO (44) unter James Bowen erobert die spanische Fregatte SANTA TERESA (34) unter Pablo Perez.

6. Februar 1799 Napoleon Bonaparte beginnt seinen Eroberungsfeldzug durch Palästina

9. Februar 1799 Die amerikanische Fregatte CONSTELLATION (38) unter Thomas Truxtun erobert die französische Fregatte INSURGENTE (40) vor der Insel Nevis in der Karibik.
Die englische Fregatte DAEDALUS (32 - Henry Ball) erobert vor der Südspitze Afrikas die französische Fregatte PRUDENTE (36 - Emanuel-Hippolite Le Joliff).Siehe diesen Bericht

März 1799 Kapitän Lejoille (Sieger gegen LEANDER 1798) fällt  an Bord der GENEREUX vor Brindisi

1. März 1799 Rußland erklärt Frankreich den Krieg

1. März 1799 Die englische Fregatte SYBILLE (38) unter dem Kommando von Edward Cooke erobert im Golf von Bengalen die französische 24-Pfünder-Fregatte FORTE (40 - Beaulieu-le-Long †). Cooke wird schwer verwundet und erliegt Wochen später seinen Verletzungen.

3. März 1799 Das französisch besetzte Korfu kapituliert gegen eine russisch-türkische Flotte. Rückeroberung der britischen LEANDER (50). Den Franzosen geht bei dieser Gelegenheit auch die BRUNE (28) verloren.

7. März 1799 Napoleon Bonaparte erobert Jaffa

5. März 1799 Die englische NAIAD (38) unter Pierrepont stellt vor der Loiremündung den französischen Kaper HEREUX HAZARD (20).

12. März 1799 Österreich erklärt Frankreich den Krieg.


Segel vor Bombay
von Porter Hill
Sprache: Deutsch
Broschiert - Ullstein-Verlag
Erscheinungsdatum: 1988
Adam-Horne-Reihe

18. März - 20. Mai 1799 Sir Sidney Smith hält die belagerte Stadt Acre / Akko / Akkon (Palästina) gegen Napoleon Bonaparte. Diese Niederlage bedeutet die Vorentscheidung für das am Ende gescheiterte ägyptische Abenteuer des späteren französischen Kaisers.

25. März 1799 Erzherzog Karl schlägt die Franzosen bei Stockach

5. April bis 15. August 1799 Beginn des Feldzuges der Österreicher und Russen gegen Frankreich, in dessen Verlauf Italien und die Schweiz zurückerobert werden

25. April 1799 Vizeadmiral Bruix entkommt mit 25 Kriegsschiffen aus Brest und nimmt Kurs auf´s Mittelmeer - Ziel ist die Entlastung der französischen Ägyptenarmee. Das Unternehmen sorgt für viel Aufregung, doch Bruix kehrt später unverrichteter Dinge zurück.

4. Mai 1799 Englische Truppen unter Major-General Baird stürmen Seringapatam. Tipu Sultan (Auch: Teppoo Sultan oder Tipu Sahib) , Herrscher von Mysore, fällt in der Schlacht.

14. Mai 1799 Vor Akko: Schwere Explosion von Munition auf der THESEUS (74) tötet Kapitän Miller und rund 50 englische Seeleute.

4. Juni 1799 Erste Schlacht von Zürich : Eine österreicherische Armee schlägt die Franzosen

18. Juni 1799 Die englischen Linienschiffe CENTAUR (74 - John Markham), CAPTAIN (74 - Sir Richard Strachan) und BELLONA (74 - Sir Thomas Bouldon Thompson) erobern vor Toulon die französischen Fregatten JUNON (38 - H. Pourquier), COURAGEUSE (36 - Buille) und ALCESTE (36 - J.-B. Barre) sowie die Briggs SALAMINE und ALERTE unter Kommodore Perree. Die ALCESTE fiel bereits 1793 in Toulon in englische Hände, wurde aber 1794 zurückerobert.

22. Juni 1799 Vizeadmiral Bruix Flotte vereinigt sich in Cartagena mit einem spanischen Geschwader.
AbeBooks.de: 110 Millionen neue, gebrauchte, vergriffene und antiquarische Bücher

26. Juni 1799 Die englische Fregatte ALCMENE (36 - Henry Digby) erobert vor der portugiesischen Küste die französische Korvette COURAGEUX (28 - Jean Bernard).

29. Juni 1799 Lord Nelson läßt den betagten Admiral Prinz Carraciolo wegen Hochverrats auf der neapolitanischen MINERVA zum Tode verurteilen und dann auf einem seiner Schiffe hängen, in ganz Neapel werden Erschießungen durchgeführt.

19. Juli 1799
Französische Brigg HIRONDELLE (18) unterliegt vor der Isle de Bas der britischen Brigg TELEGRAPH (18 - Leutnant James Adrew Worth).

25. Juli  1799 Napoleon Bonaparte schlägt bei Abukir die Türken

13. August 1799 Die französisch-spanische Flotte von Vizeadmiral Bruix erreicht unverrichteter Dinge den Hafen von Brest.

13. August 1799 Eine britisch-russische Invasionsflotte unter Admiral Lord Duncan und Vizeadmiral Andrew Mitchell setzt sich Richtung Niederlande in Marsch.

14. August - 16. August 1799 Die britischen Fregatten DAEDALUS (32 - Henry Lidgbird Ball) and FOX (32 - Henry Stuart) greifen das Fort von Kosseir an und schießen es mit rund 6000 Kanonenkugeln nahezu in Trümmer - ohne greifbares Ergebnis.

15. August 1799  Schlacht von Novi : Joubert wird geschlagen und fällt

Das letzte Gefecht der GLORIOSO

20. August 1799 Die britische Fregatte CLYDE (38) unter dem Kommando von Charles Cunningham erobert die französische Fregatte VESTALE (32), kommandiert von Michel Pierre Gaspard.

23. August - 9. Oktober 1799 Napoleon Bonaparte entkommt an Bord der Fregatte MUIRON aus Alexandria und kehrt nach Frankreich zurück (Landung bei Frejus).

26. August 1799 Die englische Fregatte TAMAR (38 - Thomas Western) jagt und erobert vor Surinam die große französische Korvette REPUBLICAINE (28 - Kapitän Lebozee).

27. August 1799 Beginn der Anlandung einer britisch-russischen Invasionstruppe bei Den Helder, Stoßrichtung Alkmaar, unter Admiral Duncan und General Abercromby. Die Briten erbeuten einen grossen Teil der holländischen Flotte, u.a. das Linienschiff WASHINGTON (74) , sechs weitere 64-Kanonen-Schlachtschiffe, zwei 50-Kanonen-Schiffe und ein halbes Dutzend grosser Fregatten. Das Landungskontingent, später unter dem Duke of York, kommt allerdings nicht vorwärts und  entkommt im November nur mit knapper Not bzw. durch einen Kuh- bzw. Pferdehandel (Kein Scherz !).

29. August 1799  Papst Pius VI stirbt in Valence (Frankreich)

19. September 1799 Schlacht von Bergen : Die Franzosen schlagen die Engländer und die Russen

20. September 1799 Die französische Fregatte PRENEUSE (46) greift die britische Sloop RATTLESNAKE (16) und das Versorgungsschiff CAMEL (24) in der Bucht von Algoa an.


 DAS SCHIFF von Stephen Biesty, Richard Platt
Englische Version des in Deutschland weitgehend vergriffenen Werkes von Stephen Biesty, Richard Platt


25. September bis 30. September 1799 Massena schlägt die Russen unter Alexander Korsakov in der zweiten Schlacht von Zürich

14. Oktober 1799  Letzte Gefechte von royalistischen und katholischen Aufständischen in der Vendee

25. Oktober 1799 Kapitän Edward Hamilton von der britischen Fregatte SURPRISE (28) erobert das Ex-Meuterer-Schiff HERMIONE (32) zurück, indem er es bei einem nächtlichen Angriff aus dem Hafen von Puerto Cabello (Venezuela) herausholt.

9. November 1799 Staatsstreich vom 18. Brumaire: Napoleon Bonaparte löst den Rat der 500 und das Direktorium auf und läßt sich zum Ersten Konsul auf 10 Jahre wählen.

15. November 1799 Rund 10 Meilen südwestlich vor Puerto Rico stößt ein spanisches Geschwader, bestehend aus dem Linienschiff ASIA (64 - Kommodore Francesco Montes), der Fregatte ANFITRITE (40 - Kapitän Villogomez) und der Korvette GALGO (16 - Kapitän Josef de Arias), auf einen englischen Konvoi, beschützt von der britischen Fregatte CRESCENT (36 - Kapitän William Lobb) und der Sloop CALYPSO (16 - Kapitän Joseph Baker). Den englischen Verteidigern gelingt es nicht nur, das spanische Geschwader von ihrem Konvoi fernzuhalten, die CRESCENT erobert sogar die GALGO.

16. November - 17. November 1799 Ein britisches Fregattengeschwader unter Pierrepont, NAIAD (38 - William Pierrepont), TRITON (32 - John Gore), ALCMENE (32 - Henry Digby) und ETHALION (38 - James Young), stellt vor Kap Finisterre die aus Mexiko kommenden spanischen Fregatten BRIGIDA (36 - Antonio Pillon) und THETIS (36 - Juan de Mendoza). Nach kurzem Kampf streichen die spanischen Schiffe die Flaggen und erweisen sich wegen der edlen Ladung als echte Schatzschiffe - ein Millionenfang von jeweils 1,5 Mio £. Allein die britischen Kapitäne verdienten sich ein Prisengeld von jeweils rund 40000 £, die Leutnants rund 5000 £, die restlichen Schiffsoffiziere an die 2500 £, die Fähnriche immerhin noch 791£. Für die einfachen Seemänner blieben immerhin noch jeweils182 £, für die damalige Zeit immer noch eine große Summe.

24. November 1799 Die englische Fregatte SOLBAY (32 - Stephen Poyntz) stößt vor der Insel Santo Domingo in der Karibik auf die französischen EGYPTIEN (20), EOLE (18), LEVRIER (12) und VENGEUR (8), die sie Schiff für Schiff erobert.

11. Dezember 1799 Das englische Linienschiff TREMENDOUS (74 - John Osborn) und das 50-Kanonenschiff ADAMANT (50 - William Hotham) fangen vor Mauritius die französische Fregatte PRENEUSE (36 - Kapitän L´Hermite) ab, jagen das feindliche Schiff auf den Strand und verbrennen es.

14. Dezember 1799 Napoleon Bonaparte wird Erster Konsul der Republik Frankreich, regiert aber praktisch als Diktator

14. Dezember 1799  George Washington, amerikanischer Freiheitsheld und erster Präsident der USA, stirbt in Mount Vernon

29. Dezember 1799 Die englische Fregatte AMETHYST (36 - John Cooke) fängt in der Biskaya die französische Kaperbrigg AVANTURE (14).

Schlachten und Duelle Personen und Biografien Zeittafeln Schiffe Der ganze andere Plunder Links


Napoleons gefallenen Göttinnen
SEESCHLACHT.TK - Das Buch

Napoleons gefallene Göttinnen
Die Geschichte der französischen MINERVE-Fregatten

von Thomas Siebe
Sprache: Deutsch Paperback - 349 Seiten - BoD
ISBN 978-3-8391-0218-3 Erscheinungsdatum: Mai 2009
Bei AMAZON bestellen Mehr Infos

Linienschiffschlachten 1794 - 1806 Download

Copyright © 2006 by T. Coladores & Pellewserbe

E-Mail