Chronologie der europäischen Seekriege 1793 bis 1815, Band 1, bis 1802

SEESCHLACHT . TK

Die Seekriege, Seeschlachten
und Zweikämpfe auf See
zwischen 1775 und 1815

 Seeschlacht

1806

1806 Sir Richard Pearson (SERAPIS gegen BONHOMME RICHARD 1779) stirbt in England

6. Januar 1806 Ein französisches Geschwader unter dem Kommando von Kapitän Jerome Bonaparte und Kommodore L'Hermitte - REGULUS (74), PRESIDENTE (40) und CYBELE (40) - fängt vor Westafrika die englische Sloop FAVOURITE (18 - John Davie)

6. Januar 1806 bis 10. Januar 1806 Ein englisches Geschwader, bestehend aus den drei 64-Kanonen-Linienschiffen DIADEM, BELLIQUEUX, RAISONABLE, der DIOMEDE (50), zwei Fregatten und zwei Sloops unter Kommodore Sir Home Popham landet 5000 Mann nahe Capetown (Kapstadt) und erobert nach einer Schlacht am 8. Januar und der holländischen Kapitulation am 10. Januar die Kapkolonie. Das niederländische Linienschiff BATO (64) verbrennt.

9. Januar 1806  Admiral Lord Horatio Nelson wird in der St. Paul's Cathedral in London beigesetzt.

6. Februar 1806 Seeschlacht vor Santo Domingo : Ein britisches Geschwader unter Vizeadmiral Duckworth stellt ein französisches Geschwader von 5 Linienschiffen und 2 Fregatten unter Konteradmiral Leissegues. Die französischen Linienschiffe IMPERIAL (120) und DIOMEDE (74) werden vernichtet, ALEXANDRE (80), BRAVE (74) und JUPITER (74) werden von den Briten erbeutet.

  Die Seeschlacht vor Santo Domingo 1806 – Duckworth´ Action


4. März 1806 Die französische Fregatte VOLONTAIRE (40 - Kapitän Bretel) läuft nichtsahnend in die inzwischen von den Briten beherrschte Tafelbucht (Kap der Guten Hoffnung), auf deren Klippen zur Täuschung noch holländische Fahnen wehen und wird von den Engländern erobert.

9. März 1806 Admiral Federico Carlos Gravina stirbt in Cadiz an den Folgen der Wunden, die er bei Trafalgar davongetragen hat

8. März 1806 Boote der englischen Fregatte EGYPTIENNE (44 - Charles Paget) erobern in einem nächtlichen Überfall vor dem spanischen Hafen Muros die französische Fregatte ALCIDE (34).

13. März 1806 Das britische Linienschiff LONDON (98) unter Sir Harry Neale erobert zusammen mit der Fregatte AMAZON (38 - William Parker) im Atlantik, Höhe kanarische Inseln, das französische Linienschiff MARENGO (74 - Konteradmiral Linois) and die Fregatte BELLE POULE (40 - Bruilhac ).

24. März 1806 Die englische Fregatte PIQUE (36) unter dem Kommando von Kapitän Charles Hodgson Ross trifft südlich von Hispaniola auf die französischen Korvetten PHAETON (16 - Leutnant Freycinet) und VOLTIGEUR (16 - Leutnant Saint-Cricq) und erobert beide Schiffe.

 Horatio Hornblower

Horatio Hornblower, 11 Bände
von Cecil S. Forester
Sprache: Deutsch
Broschiert - SCHERZ-Verlag
Erscheinungsdatum: Oktober 2004
Foresters Horatio Hornblower ist der - nach wie vor unübertroffene - Klassiker der marinehistorischen Romane aus der Windjammerepoche.

28. März 1806 Die englische Fregatte NIOBE (38) nimmt vor L´Orient die französische NEARQUE (16) weg.

1. April 1806 Joseph Bonaparte wird König von Neapel

17. April 1806 Die englische Fregatte SIRIUS (36) unter dem Kommando von Kapitän William Prowse greift vor Ostia eine Flotille aus Korvetten, Briggs und Kanonenbooten an. Es gelingt ihr trotz der zahlreichen Gegner, die französische Korvette BERGERE (18) zu erobern.

22. April 1806 Vizeadmiral Pierre de Villeneuve, der Verlierer von Trafalgar, wird in einem Gasthaus in Rennes erstochen aufgefunden - durch die eigene Hand ?

6. Mai 1806 Die britische ADAMANT (50) unter John Stiles stellt im Südatlantik die spanische REPARADORA (30) unter Stanislaus Comaud.

20. Juni 1806 Louis Bonaparte wird König von Holland

13. Juni 1806 Die POWERFUL (74) unter dem Kommando von Robert Plampin jagt und fängt vor Ceylon das französische Kaperschiff HENRIETTE (20)

18. Juni 1806 Die britische Fregatte BLANCHE (36 - Thomas Lavie) erobert nach kurzer Kannonade die schwerbewaffnete französische Fregatte GUERRIERE (40 - Hubert) vor den Faröer-Inseln. An Bord des französischen Schiffes wütete jedoch eine Krankheit, ein großer Teil der über 300 Mann Besatzung war betroffen.

Das letzte Gefecht der GLORIOSO

21. Juni 1806 Die französische Fregatte PIEMONTAISE (40) unter dem Kommando von Jaques Epron stellt und erobert südlich von Reunion den bewaffneten Ostindienfahrer WARREN HASTINGS (44 - Thomas Larkins).

27. Juni 1806 Ein britischer Angriff auf Buenos Aires unter General Beresford scheitert am heftigen Widerstand unter Liniers.

9. Juli 1806 Das britische Linienschiff POWERFUL (74) unter dem Kommando von Kapitän Robert Pamplin und die Sloop RATTLESNAKE (16 - John Bastard) stellen und kapern vor der Küste Ceylons das französische Kaperschiff BELLONE (34 - Kapitän Jaques Peroud ).

12. Juli  1806 Rheinbund gegründet

25. Juli 1806 Die englische Fregatte GREYHOUND (32 - Charles Edward Elphinstone ), assistiert von der HARRIER (18 - Edward Thomas Troubridge), kämpft die holländische Fregatte PALLAS (36 - Aalbers) und zwei Handelsschiffe - VITTORIA und BATAVIA - in der Straße von Salayer (Java) nieder. Siehe hier

27. Juli 1806 Ein französisches Fregattengeschwader - RHIN (40 - Michel-Jean-Andre Chesneau ), THEMIS (40 - Nicolas Jugan) und HERMIONE (36 - Jean-Michel Mahe) unter Kommodore Louis La Marre-la-Meillerie auf der HORTENSE (40) - trifft im nordwestlichsten Teil der Biskaya auf ein britisches Linienschiffgeschwader unter Kommodore Keats, SUPERB (74). Die Briten nehmen die Verfolgung auf, doch nur die MARS (74) unter dem Kommando von Kapitän Robert Oliver kann am Morgen des 27. Juli den Kontakt wiederherstellen. Die vier Fregatten formieren sich in Schlachtlinie, doch das Linienschiff läßt sich nicht abschrecken. Für die RHIN kommt die anschließende Flucht zu spät, sie wird erobert.

 DAS SCHIFF von Stephen Biesty, Richard Platt
Englische Version des in Deutschland weitgehend vergriffenen Werkes von Stephen Biesty, Richard Platt

9. August 1806 Preussen mobilisiert seine Armee

23. August 1806 Die britischen Fregatten ANSON (40 - Charles Lydiard ) und ARETHUSA (38 - Charles Brisbane ) stellen vor Havanna (Kuba) die reich beladene spanische Fregatte POMONA (34), die unter einer Landbatterie ankert und von 10 Kanonenbooten mit 24-Pfünder-Kanonen geschützt wird. Die Briten nehmen die POMONA weg und vernichten die Kanonenbootflotille, den Schatz bringen die Spanier jedoch um Haaresbreite in Sicherheit.

14. September 1806 Die englischen Linienschiffe BELLEISLE (74 - William Hargood) und BELLONA (74 - John Erskine Douglas ) sowie die Fregatte MELAMPUS (36 - Stephen Poyntz ) jagen das französische angeschlagene Linienschiff IMPETUEUX (74 - Leveyer ) vor der Bucht von Chesapeake auf Grund und verbrennen es - auf amerikanischem Territorium.

25. September 1806 Das Linienschiffgeschwader von Kommodore Sir Samuel Hood - CENTAUR (74 - Hood), MONARCH (74 - Richard Lee) und MARS (74 - William Lukin) - stellt vor Rochefort das französische Fregattengeschwader von Kommodore Soleil: ARMIDE (40 - Jean-Jacques-Jude Langlois), MINERVE (38 - Joseph Collet ), INFATIGABLE (40 - Joseph-Maurice Girardias) und GLOIRE ( 40 - Eléon-Jean-Nicolas Soleil) müssen sich nach heftigem Gefecht ergeben. Die vier großen Fregatten werden in die Navy übernommen, MINERVE als ALCESTE umgetauft, INFATIGABLE als IMMORTALITE.

27. September 1806 Die britische Sloop DESPATCH (18) unter dem Kommando von Edward Hawkins jagt in der nordwestlichen Biskaya mit Unterstützung der langsam folgenden CANOPUS (80 - Sir Thomas Louis) und der auf Abfangkurs segelnden BLANCHE (46 - Thomas Lavie) die französische Fregatte PRESIDENTE (40) und kann die Flucht des Gegners so verlangsamen, daß sich das französische Schiff den Briten ergeben muß.

1. Oktober 1806 Preussisches Ultimatum an Frankreich

Linienschiffschlachten 1794 - 1806 Download

6. Oktober 1806 Vierte Koalition : England, Russland und Preussen gegen das französische Kaiserreich

7. Oktober 1806 Die Franzosen marschieren in Sachsen ein

8. Oktober 1806 Die CLYDE (38) unter Kommodore Edward William Owens rüstet 18 Boote mit 200 Congreve-Raketen aus und nimmt damit Boulogne unter Feuer. Das Feuerwerk dauert eine halbe Stunde und verursacht an Land einige Brände.

12. Oktober 1806 Eine englische Flotille unter dem Kommando von Commander Alexander Burrowes (†) auf der CONSTANCE (24) vernichtet in der Bucht von Erquy (Bretagne) die französische SALAMANDRE (26 - Leutnant Victor Salomon †). Die CONSTANCE geht jedoch ebenfalls verloren.

 Jagd auf die SALAMANDRE

14. Oktober 1806 Die Schlachten bei Jena und Auerstedt zerschlagen die preußische Armee, Napoleon und Davout triumphieren

18.Oktober 1806 Die britische Fregatte CAROLINE ( 36 - Kapitän Peter Rainier) erobert vor der Küste Javas die holländische Fregatte MARIA RIGGERSBERGEN (36 - Kapitän Jager) und die Sloop ZEEROP (14 - Kapitän Groot). Siehe hier. Aus der holländischen Fregatte wurde die JAVA, die 1808 zusammen mit der BLENHEIM (74) südlich Madagaskar sank.

26. Oktober 1806 Napoleon zieht in  Berlin ein

21. November 1806  Der französische Kaiser verkündet die Kontinentalsperre, seinen umfassenden Handelsboykott gegen England

28. November 1806 Großangriff von Konteradmiral Sir Edward Pellews Flotte - POWERFUL (74), RUSSEL (74), BELLIQUEUX (64), TERPSICHORE (32), SIR FRANCIS DRAKE (32) & SEAFLOWER (14) - auf Batavia / Java. Kapitän z.S. Fleetwood Pellew, gerade 18 Jahre jung, erobert die holländische Fregatte PHOENIX (36) und beschießt mit ihr den Gegner, bis die Fregatte sinkt. Zerstörung von Hafenanlagen, ca. 20 Handelsschiffen und 6 kleineren Kriegsschiffen. Siehe hier

13. Dezember 1806 Die englische Sloop HALCYON (16 - Henry Pearse) attackiert vor Kap San Martin, Spanien, eine Flotille, bestehend aus der spanischen Korvette NEPTUNO (16), der Brigg Virgine de Solidad (16) und der Schebecke VIVES (12). Die NEPTUNO wird erobert.

26. Dezember 1806 Unentschiedene Schlacht bei Potolsk zwischen Franzosen und Russen

Schlachten und Duelle Personen und Biografien Zeittafeln Schiffe Der ganze andere Plunder Links


Seeschlacht.tk - Das erste Buch
Napoleons gefallene Göttinnen von Thomas Siebe
Bei BoD bestellen      Mehr Infos über das Buch

Copyright © 2006 by T. Coladores & Pellewserbe

E-Mail