Horatio Hornblower Serie

Horatio Hornblower, 11 Bände
von Cecil S. Forester
Sprache: Deutsch
Broschiert - SCHERZ-Verlag
Erscheinungsdatum: Oktober 2004
Foresters Horatio Hornblower ist der - nach wie vor unübertroffene - Klassiker der marinehistorischen Romane aus der Windjammerepoche.

 www.seeschlacht.tk

Kapitän Christopher Strachey

Kein Bild von Kapitän Christopher Strachey verfügbar

* 10. Oktober 1778 in ?           † 5. Mai 1855 in ?

Christopher Strachey wurde am 10. Oktober 1778 geboren. Wenig ist über ihn bekannt: 1792 trat er in die Navy ein und wurde 1798 zum Leutnant befördert. Bereits 1802 avancierte Strachey zum Commander und wurde am 29. April 1802 Kommandant der Sloop JALOUSE (18).
Im Mai 1803 - der Frieden von Amiens ging de Ende zu - stand die JALOUSE zur Beobachtung vor dem Hafen von Calais, um Vertragsbrüche der französischen Regierung aufzudecken.
Im selben Monat brach der Krieg dann erneut aus. Gleich zu Beginn konnte Strachey einen Batzen Prisengeld einstreichen: Am 14. Juni 1803 jagte die JALOUSE (18) gemeinsam mit der IMMORTALITE (36 - Edward W.C. Owen) and CRUIZER (18 - John Hancock) den französischen Schoner INARBORDABLE (4) und die Brigg COMMODE (4) vor Cape Blanc-Nez auf Grund und eroberten sie trotz des Feuers von Landbatterien anschließend.
1805 wurde die JALOUSE (18 - Christopher Strachey) im Mittelmeer eingesetzt.
1807 bekam er das Kommando über die Sloop DAUNTLESS (18), mit der Strachey in der Ostsee eingesetzt wurde.
Am 13. Mai 1807 traf er zusammen mit der VALOROUS (18 - R. C. Mangin) und COMBATANT (18 - A. R. Mackenzie) vor Danzig ein, um die russischen und preußischen Verteidiger der von den Franzosen belagerten Stadt zu unterstützen. Am 19. Mai 1807 aber mußten sich die DAUNTLESS (18) und ihr Kommandant franzöischer Infanterie (!) ergeben, nachdem Strachey vergeblich versucht hatte, Danzig über die Weichsel zu erreichen und im Abwehrfeuer der Scharfschützen gestrandet war.

Siehe zu diesem ungewöhnlichen Gefecht auch: Click hier !

Strachey ging in Gefangenschaft. Danach ist mit kein weiteres Kommando dieses Offiziers bekannt.
Am 28. Juni 1814 wurde er Kapitän zur See befördert. In diesem Rang zog er sich aus dem aktiven Dienst zurück.
Kapitän Christopher Strachey starb am 5. Mai 1855.


Schiffe
Personen und Biografien
Zeittafeln
Schlachten und Duelle
Der ganze andere Plunder


Napoleons gefallenen Göttinnen
SEESCHLACHT.TK - Das Buch

Napoleons gefallene Göttinnen
Die Geschichte der französischen MINERVE-Fregatten

von Thomas Siebe
Sprache: Deutsch Paperback - 349 Seiten - BoD
ISBN 978-3-8391-0218-3 Erscheinungsdatum: Mai 2009
Bei AMAZON bestellen Mehr Infos

Chronologie der europäischen Seekriege 1793 bis 1815, Band 1, bis 1802
Chronologie der europäischen Seekriege 1793 - 1815
Band 1 : Von 1793 bis zum Frieden von Amiens 1802

von Thomas Siebe
Sprache: Deutsch Broschiert - 224 Seiten - BoD
ISBN 978-3-8423-2883-9 Erschienen: September 2010
Bei AMAZON bestellen Mehr Infos

Beispiel-Seiten
Beispiel 1 - Beispiel 2 - Beispiel 3

Copyright © 2007 by T. Coladores & Pellewserbe

E-Mail