Chronologie der europäischen Seekriege 1793 bis 1815, Band 1, bis 1802
Chronologie der europäischen Seekriege 1793 - 1815
Band 1 : Von 1793 bis zum Frieden von Amiens 1802

von Thomas Siebe
Sprache: Deutsch Broschiert - 224 Seiten - BoD
ISBN 978-3-8423-2883-9 Erschienen: September 2010
Bei AMAZON bestellen Mehr Infos

Beispiel-Seiten
Beispiel 1 - Beispiel 2 - Beispiel 3

Seeschlacht.tk - Schlachten und Duelle zur See von 1775 bis 1815
Thomas Sturges Jackson - Logs of the great seafights



Die Schiffe, Admirale, Kommandanten und Verluste der
Seeschlacht vor Kap St. Vincent am 14. Februar 1797

CLICK HIER für die Seeschlacht vor Kap St. Vincent


Die Engländer

15 englische Linienschiffe
Schlachtlinie von Süden nach Norden
Flaggoffiziere Kommandant
Verluste
CULLODEN (74) Kapitän Thomas Troubridge
10 Tote, 47 Verwundete
BLENHEIM (98) Kapitän Thomas Lennox Frederick
12 Tote, 49 Verwundete
PRINCE GEORGE (98) Konteradmiral William Parker
Kapitän John Irwin
8 Tote, 7 Verwundete
ORION (74) Kapitän  Sir James Saumarez
9 Verwundete
COLOSSUS (74) Kapitän George Murray
5 Verwundete
IRRESISTIBLE (74)
Kapitän George Martin
5 Tote, 14 Verwundete
VICTORY (100)Admiral Sir John Jervis Kapitän Robert Calder
Kapitän Robert Grey
1 Toter, 5 Verwundete
EGMONT (74) Kapitän John Sutton
GOLIATH (74) Kapitän Sir Charles H. Knowles
8 Verwundete
BRITANNIA (100)Vizeadmiral Charles Thompson
Kapitän  Thomas Foley
1 Verwundeter
BARFLEUR (98)Vizeadmiral William Waldegrave
Kapitän Richard Dacres
7 Verwundete
NAMUR (90) Kapitän  James Hawkins Whitshed
2 Tote, 5 Verwundete
CAPTAIN (74)Kommodore Horatio Nelson Kapitän  Ralph Willet Miller
24 Tote, 56 Verwundete
DIADEM (64) Kapitän George Henry Towry
2 Verwundete
EXCELLENT (74) Kapitän  Cuthbert Collingwood
11 Tote, 12 Verwundete

Fregatten MINERVE (38 - George Cockburn) , LIVELY (32 - Lord Garlies), NIGER  (32 - Edward James Foote),  SOUTHHAMPTON (32 - James McNamara) sowie die Sloops BONNE CITOYENNE (20 - Charles Lindsay) und RAVEN (18 - William Prowse) und  Kutter FOX (Leutnant John Gibson)

Linienschiffschlachten 

1794 - 1806 Download

Die Spanier

24 spanische Linienschiffe  (2)
Reihenfolge von Osten nach Westen
Flaggoffiziere KommandantVerluste
SAN ANTONIO (74)
Kapitän (C) Salvador Medina
ORIENTE (74) Kapitän (C) Juan Suarez
8 Tote, 20 Verwundete
SAN FERMIN (74) Kapitän (C) Jose Torres
 SAN FRANCISCO DE PAULA  (74) Kapitän (C) Jose Ussel Guimbarda
PRINCIPE DE ASTURIAS (112)
Vizeadmiral Juan Joaquin Moreno 
Kapitän (B) Antonio Escano
 10 Tote, 19 Verwundete
CONDE DE REGLA (112) Konteradmiral Claude Fuchsemberg, Fürst Amblimont   Kapitän (B) Jeronimo Bravo
9 Tote, 44 Verwundete
SANTISIMA TRINIDAD (130) Admiral Jose de Cordoba (3) Kapitän (B) Rafael Orozco
69 Tote, 233 Verwundete
MEXICANO (112)Konteradmiral Pedro Cardenas
Kapitän (B) Francisco Herrera 
25 Tote, 88 Verwundete
PURISIMA CONCEPTION (112) 
Vizeadmiral Francisco Morales de los Rios Kapitän (B) Jose Escano
8 Tote, 21 Verwundete
SOBERANO (74)
Kapitän (B) Juan Vincente Yanez
25 Tote, 79 Verwundete
SANTO DOMINGO (64)
Kapitän (C) Manuel de Torres Valdivia
CONQUISTADOR (74)
Kapitän (C)  Jose Butler
SAN NICOLAS DE BARI (80)
Kapitän (B) Thomas Geraldino 
144 Tote, 59 schwer Verwundete
SAN ISIDRO (74)
Kapitän (C) Teodoro Argumosa
29 Tote, 63 schwer Verwundete
SAN JUAN NEPOMUCENO (74) Kapitän (C) Antonio Boneo
SALVADOR DEL MUNDO (112)Kapitän (B) Antonio Yepes 42 Tote, 124 schwer Verwundete
SAN ILDEFONSO  (74)Kapitän (C) Rafael Maestre
SAN GENARO (74)Kapitän (C) Agostin Villavicencio
GLORIOSO (74)Kapitän (C) Juan Aguirre
ATLANTE (74)Kapitän (C) Gonzalo Vallejo6 Tote, 5 Verwundete
FIRME (74)Kapitän (C) Bruno Ayala2 Tote, 1 Verwundeter
SAN JOSEF (112) (1)Konteradmiral Francisco Javier Winthuysen Kapitän (B) Pedro Pineda46 Tote, 96 schwer Verwundete
SAN PABLO (74)Kapitän  (C) Baltasar Hidalgo de Cisneros
INFANTE DON PELAYO (74)Kapitän (C) Cayetano Valdes y Flores4 Tote, 4 Verwundete
(B) = Brigadier  ~  Chef de division ~ Kommodore
(C) =  Capitan de Navio ~ Kapitän zur See

Fregatten PERLA (34 - Francisco Moyua) , SANTA BRIGIDA (34 - Antonio Pillon), DIANA (34 - Juan Jose Varela), CERES (40 - Ignacio Olaeta),  MATILDE (34 - Manuel Vitoria),  MERCEDES (40 - Jose Varela), ATOCHA (40 - Antonio Pareja) und  LA PAZ (40 - Santiago Irizarri) sowie die Korvetten  ASUNCION (28 - Leutnant Manuel Herrera),  SANTA JUSTA (18 - Leutnant Florencio Scals), SANTA BALBINA (18 - Leutnant Diego Ochandia) und SANTA PAULA (20 - Leutnant Jose Elexaga).  Brigg VIGILANTE (12 - Leutnant Jose de Cordoba) 

Fussnoten
(1) Korrekt ist aber SAN JOSE (112).  Das Schiff wurde von den Briten versehentlich oder anglisiert als SAN JOSEF geführt und wurde durch Nelsons spektakulären Angriff unter diesem falschen Namen  berühmt. Bis heute halten viele Chronisten hartnäckig an dem "f" fest. Deswegen ist der Leser ohne "f" irritiert. Und deswegen steht auch die "englische Version" in der Tabelle, sonst vermisst noch jemand das Schiff !
(2) Nein, ich habe keine spanischen Linienschiffe vergessen. Es waren wirklich nur 24 spanische Linienschiffe. Nicht 30 (Mahan), nicht 27 (Clowes), nicht 25 (James), wirklich nur 24. Die Linienschiffe TERRIBLE (74), BAHAMA (74) und NEPTUNO (80) gehörten nur bis zum 5. Februar 1797 zur Flotte und liefen dann Algeciras an. Keines dieser Schiffe fand zur Flotte zurück, war zu Beginn oder am Ende der Schlacht in Sichtweite des Schlachtfeldes.
(3) In der englischen Literatur und sogar in spanischen Quellen findet man die Schreibweise CORDOVA 
. Das "b" ist aber korrekt. Übrigens war Cordoba eigentlich nur Vizeadmiral (teniente general), als Oberkommandierender taucht er in der Tabelle aber als Admiral auf. Basta !

Schiffe
Personen und Biografien
Zeittafeln
Schlachten und Duelle
Der ganze andere Plunder


Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de

Copyright © 2006 / 2007 by Tomas Coladores

E-Mail