Chronologie der europäischen Seekriege 1793 bis 1815, Band 1, bis 1802
Chronologie der europäischen Seekriege 1793 - 1815
Band 1 : Von 1793 bis zum Frieden von Amiens 1802

von Thomas Siebe
Sprache: Deutsch Broschiert - 224 Seiten - BoD
ISBN 978-3-8423-2883-9 Erschienen: September 2010
Bei AMAZON bestellen Mehr Infos

Beispiel-Seiten
Beispiel 1 - Beispiel 2 - Beispiel 3

The Battle of Copenhagen 1801: Nelson and the Danes

The Battle of Copenhagen 1801: Nelson and the Danes
von Ole Feldbaek
Sprache: Englisch
Gebunden - 270 Seiten - Naval Institute Press
Erschienen:1. November 2002

Napoleon. Eine Biographie

Napoleon. Eine Biographie
von Johannes Willms
Sprache: Deutsch
gebundene Ausgabe - 900 Seiten ! - BECK
Erscheinungsdatum: März 2005


Leutnant Peter Willemoes

Peter Willemoes

* 11. Mai 1783 in Assen - 22. März 1808 † auf der PRINDS CHRISTIAN FREDERIK

Laufbahn

Peter Willemoes gilt in Dänemark als Volksheld, dessen Ruhm am 2. April 1801 begründet wurde, als er sich in der Abwehrschlacht der Dänen und Norweger gegen die englische Flotte unter Lord Nelson vor Kopenhagen auszeichnete. 

Die Seeschlacht vor Kopenhagen 1801 - Nelson versus Fischer

Peter Willemoes wurde am 11. Mai 1783 als Sohn von Christen und Christiane Willemoes in Assens geboren.
Schon 1795 ging der erst Zwölfjährige zur dänisch-norwegischen Kriegsmarine. Als Kadett durchlief er die obligatorische Ausbildung, diente auf den Linienschiffen DANMARK und PRINSESSE LOUISA AUGUSTA und wurde schließlich am 29. August 1800 zum Unterleutnant befördert.
Anfang April 1801 lag vor Kopenhagen eine englische Flotte unter dem Kommando von Admiral Sir Hyde Parker und dem englischen Seehelden Vizeadmiral Lord Horatio Nelson. Die Absicht der Engländer bestand darin, das Königreich Dänemark-Norwegen aus der Koalition der bewaffneten Neutralität herauszuzwingen. Die Dänen hatten nicht genügend Offiziere für die Verteidigungslinie zur Verfügung, so das dem Unterleutnant Peter Willemoes eine ganze schwimmende Batterie mit 20 schweren Geschützen und 120 Mann unterstellt war.
In der Schlacht auf der Reede von Kopenhagen am 2. April 1801 lag Willemoes Batterie, die als Gerner´s Batterie oder Schwimmende Batterie Nr. 1 berühmt wurde, gegenüber Nelsons Schlachtschiff ELEPHANT (74). Als die dänische Verteidigungslinie durch den Beschuß der Engländer zerrissen wurde und auch Willemoes die Anker seiner Batterie kappen mußte, trieb das bewaffnete Floß direkt unter dem Heck der ELEPHANT vorbei. Willemoes brachte seine Männer dazu, im Kugelhagel der Engländer weiter zu feuern und trieb schließlich mit seiner schwimmenden Batterie in Sicherheit.
Sein Einsatz erregte selbst Nelsons Bewunderung, wie der englische Lord später gegenüber dem dänischen Kronprinz bekannte. Willemoes wurde in Dänemark berühmt, wurde wie ein Popstar gefeiert und war - wann immer an Land - von zeitgenössischen Groupies umgeben. 1802 z.B. erhielt er vom Kieler Damenklub eine Erinnerungsmedaille an die Schlacht vor Kopenhagen. Zu dieser Zeit war er 1. Offizier auf dem Schoner MERCURIUS.
Von 1802 bis 1804 fuhr Willemoes auf einer Fregatte im Mittelmeer und diente dann auf dem Linienschiff NEPTUNUS.
1805 war er unter Lorens Fisker an der Entwicklung eines neuen Kanonenboottyps beteiligt und wurde dann wieder als Leutnant auf Linienschiffen eingesetzt.
Als Willemoes 1807 Austauschoffizier in russischen Diensten war, wurde Kopenhagen erneut von den Briten angegriffen und fast die gesamte dänische Flotte weggenommen. Willemoes kehrte nach Dänemark zurück und wurde Leutnant auf dem letzten verblieben dänischen Linienschiff PRINDS CHRISTIAN FREDERIK. Als sein Schiff am 22. März 1808 von den Briten bei Sjællands Odde gestellt wurde, fiel Willemoes im Gefecht. Die PRINDS wurde vernichtet.


 Trafalgar Der Kurs der PHOENIX - Entscheidung vor Kap Ortegal

seeschlacht.tk


Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de

Meine Texte auf XinXii

Copyright © 2005 by T. Coladores

E-Mail