Chronologie der europäischen Seekriege 1793 bis 1815, Band 1, bis 1802
Chronologie der europäischen Seekriege 1793 - 1815
Band 1 : Von 1793 bis zum Frieden von Amiens 1802

von Thomas Siebe
Sprache: Deutsch Broschiert - 224 Seiten - BoD
ISBN 978-3-8423-2883-9 Erschienen: September 2010
Bei AMAZON bestellen Mehr Infos

Beispiel-Seiten
Beispiel 1 - Beispiel 2 - Beispiel 3

 The Marine Art of Geoff Hunt

Kapitän Charles Berrenger

  Kapitän Charles Berrenger

* 24. Juni 1757 in Gremonville            † 17. November 1814 in Toulon


Charles Berrenger wurde am 24. Juni 1757 in Gremonville geboren.

Er trat in die französischen Marine ein und brachte es bis zum Kapitän.

1799 kommandierte Berrenger das 110 Kanonen führende Linienschiff REPUBLICAINE (110) in der Flotte des Admiral Bruix, der am 25. April 1799 der Ausbruch aus Brest gelang, um ins Mittelmeer zu laufen und die in Ägypten abgeschnittene französischen Armee zu unterstützen.

In der Schlacht von Trafalgar am 21. Oktober 1805 führte er das Linienschiff SCIPION (74). Berrengers Schiff gehörte zu der Vorhut unter dem Kommando von Konteradmiral Dumanoir Le Pelley, die durch das geniale Manöver Lord Nelsons vom eigentlichen Kampfgeschehen abgeschnitten war und nicht entscheidend in die Schlacht eingreifen konnte.

Nach dem Sieg der Engländer führte Dumanoir sein Geschwader in den Atlantik, wurde jedoch vor Kap Ortegal von den Engländern entdeckt und von einem Geschwader unter Kommodore Strachan zum Kampf gestellt. Das gesamte französische Geschwader wurde erobert und Berrenger geriet in Gefangenschaft.

Berrenger starb am 17. November 1814 in Toulon.

 The Naval Chronicle

The Naval Chronicle: The Contemporary Record of the Royal Navy at War, 1793-1798 (The Naval Chronicle , No 1)
von Nicholas Tracy
Sprache: Englisch
Gebundene Ausgabe Erscheinungsdatum: Januar 1999


Seeschlacht.tk

Copyright © 2005 by T. Coladores

E-Mail