Links

Nelsons Trafalgar Captains and Their Battles: A Biographical and Historical Dictionary

Nelsons Trafalgar Captains and Their Battles: A Biographical and Historical Dictionary
von T. Heathcote
Sprache: Englisch
Gebunden - 216 Seiten - Leo Cooper Ltd.
Erscheinungsdatum:19. August 2005

Nachschlagewerk der Biografien für die Trafalgar-Kommandanten, auch für die Bios der Fregatten- und Sloop-Kommandanten.

 The 50-Gun Ship: A Complete History with Other

The 50-Gun Ship: A Complete History with Other (Shipshape) (Taschenbuch)
von Rif Winfield
Sprache: Englisch
Taschenbuch - 128 Seiten - Mercury Books London
Erscheinungsdatum: April 2006


Noch kein Bild verfügbar

Louis de Casabianca

* 1762 - 1.August 1798 †

Kurzbiographie


Louis de Casabianca wurde 1762 ( Andere Quellen: 1755 ) in Bastia auf Korsika geboren.

Er ging schon früh zur Marine und diente in den französischen Marineeinheiten, die den amerikanischen Freiheitskampf unterstützten. Casabianca machte sich durch einige Unternehmungen an der amerikanischen Küste einen Namen und wurde in Frankreich 1792 zum Kapitän befördert. Er repräsentierte als Abgeordneter Korsika im Konvent.

1797 bekam er das Kommando über die ORIENT und nahm unter Admiral Brueys 1798 an der ägyptischen Expedition des Generals Napoleon Bonaparte teil. Bei der Seeschlacht von Abukir am 1.8.1798 war sein Schiff das Flaggschiff der französischen Flotte. Nachdem Admiral Brueys getötet worden war, leistete er - selbst schwer verletzt - mit der ORIENT zähen Widerstand, bis das riesige Schiff Feuer fing und schließlich die Pulverkammer explodierte.

Casabianca und sein zehnjähriger ( in manchen Quellen bis zu dreizehn Jahre alter ) Sohn Giacomo Jocante Casabianca sind berühmt geworden durch die Verse der Dichterin Felicia Hemans (1793–1835), damals nur bekannt als Mrs. Hemans. Offensichtlich haben Generationen von Schülern in Großbritannien und den USA dieses Gedicht auswendig lernen müßen. Das berühmte Zitat daraus " Der Knabe stand auf dem brennenden Deck " entspricht wohl dem deutschen " Es war eine kalte und stürmische Nacht ".

Die Verse knüpfen an ein tatsächliches Drama an, daß sich kurz vor der Explosion des französischen Flaggschiffs ereignete:
Der Kapitän und besorgte Vater Casabianca hatte seinem kleinen Sohn bis auf Widerruf befohlen, sich während der Schlacht an einem bestimmten sicheren Ort unter Deck aufzuhalten.
Man muß dabei wissen, daß bei den damaligen Kriegschiffen der Raum unter der Wasserlinie von Kanonenkugeln praktisch nicht getroffen werden konnte. Auch ein Feuer bzw. die Explosion eines Schiffes war in den damaligen Schlachten sehr selten.
Nun wurde der Vater jedoch schwer, dann sogar tödlich verwundet und das Schiff geriet in Brand. Der Zehnjährige erkannte zwar die Gefahr, wurde wohl auch gemahnt, das Schiff zu verlassen, wagte jedoch nicht, den nicht aufgehobenen Anordnungen seines Vaters entgegen zu handeln und entzog sich sogar den Versuchen, ihn von Bord zu bringen.
Sein Vertrauen in den Vater erwies sich als größer als seine Angst vor dem Feuer. Die Tragik lag darin, daß gerade die zur Sicherheit des Sohnes dienenden Anweisungen des Vaters zum Tode des Knaben entscheidend beitrugen.
Später wurde dies wohl falsch interpretiert: Der Junge habe seinen sterbenden Vater, den Kapitän, nicht verlassen wollen - und starb so ebenfalls bei der Explosion der ORIENT.

Brian Lavery - The Ship of the Line. Vol. I: The development of the battlefleet 1650 - 1850.


Hier die Verse von Mrs. Heman:

Casabianca

The boy stood on the burning deck
Whence all but he had fled;
The flame that lit the battle's wreck
Shone round him o'er the dead.

Yet beautiful and bright he stood,
As born to rule the storm;
A creature of heroic blood,
A proud, though child-like form.

The flames rolled on—he would not go
Without his Father's word;
That father, faint in death below,
His voice no longer heard.

He called aloud—'say, Father, say
If yet my task is done?'
He knew not that the chieftain lay
Unconscious of his son.

'Speak, father!' once again he cried,
'If I may yet be gone!'
And but the booming shots replied,
And fast the flames rolled on.

Upon his brow he felt their breath,
And in his waving hair,
And looked from that lone post of death
In still yet brave despair.

And shouted but once more aloud,
'My father! must I stay?'
While o'er him fast, through sail and shroud,
The wreathing fires made way.

They wrapt the ship in splendour wild,
They caught the flag on high,
And streamed above the gallant child,
Like banners in the sky.

There came a burst of thunder sound—
The boy—oh! where was he?
Ask of the winds that far around
With fragments strewed the sea!—

With mast, and helm, and pennon fair,
That well had borne their part—
But the noblest thing which perished there
Was that young faithful heart.


 Nelson's Navy Nelson's Navy: The Ships, Men, and Organisation, 1793-1815
von Patrick O'Brian (Vorwort), Brian Lavery
Sprache: Englisch
Taschenbuch - 352 Seiten - Naval Institute Press
Erscheinungsdatum: 1. September 2003
Chronologie der europäischen Seekriege 1793 bis 1815, Band 1, bis 1802
Chronologie der europäischen Seekriege 1793 - 1815
Band 1 : Von 1793 bis zum Frieden von Amiens 1802

von Thomas Siebe
Sprache: Deutsch Broschiert - 224 Seiten - BoD
ISBN 978-3-8423-2883-9 Erschienen: September 2010
Bei AMAZON bestellen Mehr Infos

Beispiel-Seiten
Beispiel 1 - Beispiel 2 - Beispiel 3


Copyright © 2004 by T. Coladores

E-Mail

Links Homepage