The Line of Battle: The Sailing Warship 1650-1840 (Conway's History of the Ship Series)

The Line of Battle: The Sailing Warship 1650-1840 (Conway's History of the Ship Series)
von Robert Gardiner, Brian Lavery (Herausgeber)
Sprache: Englisch
Gebunden - 208 Seiten - Conway Maritime Press
Erschienen: Dezember 2004

 www.seeschlacht.tk

Konteradmiral William Carnegie,

7. Earl von Northesk , KB

 Konteradmiral William Carnegie, Earl von Northesk

* 10. April 1756            † 28. Mai 1831 in London

William Carnegie wurde am 10. April 1756 als Sohn des sechsten Earl von Northesk geboren. 1771 trat er in die Royal Navy ein und wurde 1777 zum Leutnant befördert.
1782 erreichte Carnegie den Rang eines Kapitäns zur See. Seit 1790 kommandierte er die Fregatte HEROINE (32), von 1793 bis 1794 die BEAULIEU (4O).
Von 1796 bis 1797 war er Kapitän des Linienschiffs MONMOUTH (64).
1801 bekam der 7. Earl von Northesk das Kommando über die PRINCE (98). 1802 zog er sich zunächst aus dem aktiven Dienst zurück.

1803, mit dem erneuten Ausbruch des Krieges, übernahm der Earl das Kommando über das Linienschiff BRITANNIA (100 Kanonen) und war im Kanalgeschwader unter Admiral Cornwallis stationiert, das von 1804 bis 1805 die französische Flotte in Brest blockierte.
Am 23. April 1804 wurde William Carnegie zum Konteradmiral befördert.

 Trafalgar

Am 22. Oktober 1805 nahm der Konteradmiral auf seinem Flaggschiff BRITANNIA (100 - Kapitän Charles Bullen) als Dritter im Kommando nach Lord Nelson und Vizeadmiral Collingwood an der Schlacht von Trafalgar teil. Nach dem glänzenden Sieg der Briten wurde er wie die meisten anderen höheren Offiziere für seinen Einsatz geehrt, bekam eine Ehrenmedaille, einen Ehrensäbel und die Ehrenbürgerschaft der Stadt London. Außerdem wurde er in den exklusiven Bath-Orden aufgenommen (KB).
Eine Erkrankungen kurz nach der Schlacht zwang den Earl von Northesk allerdings an Land. Danach scheint er kein aktives Kommando mehr übernommen zu haben.
William Carnegie, Earl of Northesk und Ritter des Bath-Ordens, starb am 28. Mai 1831 in London. Wie Lord Nelson und Vizeadmiral Cuthbert Colingwood wurde er in der Krypta der St. Pauls Kathedrale beigesetzt.


Chronologie der europäischen Seekriege 1793 bis 1815, Band 1, bis 1802
Chronologie der europäischen Seekriege 1793 - 1815
Band 1 : Von 1793 bis zum Frieden von Amiens 1802

von Thomas Siebe
Sprache: Deutsch Broschiert - 224 Seiten - BoD
ISBN 978-3-8423-2883-9 Erschienen: September 2010
Bei AMAZON bestellen Mehr Infos

Beispiel-Seiten
Beispiel 1 - Beispiel 2 - Beispiel 3

Napoleons gefallenen Göttinnen
SEESCHLACHT.TK - Das Buch

Napoleons gefallene Göttinnen
Die Geschichte der französischen MINERVE-Fregatten

von Thomas Siebe
Sprache: Deutsch Paperback - 349 Seiten - BoD
ISBN 978-3-8391-0218-3 Erscheinungsdatum: Mai 2009
Bei AMAZON bestellen Mehr Infos

Copyright © 2005 by T. Coladores

E-Mail