Horatio Nelson Horatio Nelson
Kategorie(n): Biografien & Erinnerungen
von Jann M. Witt
Sprache: Deutsch
Gebundene Ausgabe - 464 Seiten - Koehlers Verlagsges. -

Erscheinungsdatum: November 2005
 Seeschlacht

Sarah Siddons

 Sarah Siddons

* 5. Juli 1755 in Brecon, Wales            † 8. Juni 1831 in London

Die berühmteste englische Schauspielerin der Revolutionsepoche wurde am 5. Juli 1755 in Brecon, Wales als älteste Tochter des Schauspieler-Ehepaares Kemble geboren. Obwohl sie schon als Kind auf der Bühne stand, die Theatertruppe viel unterwegs war und sie noch 11 Geschwister hatte bzw. bekam, erhielt das Mädchen eine bemerkenswert gute schulische Ausbildung.
Die heranwachsende Sarah verliebte sich in den zum Ensemble gehörenden Schauspieler William Siddons, doch ihre Eltern hatten einen Gutsherren als Ehemann für sie vorgesehen. Weil sie dem elterlichen Willen jedoch nicht folgen wollte, musste sie einige Zeit als Dienstmädchen arbeiten. 1773 schliesslich setzte Sarah jedoch ihren Willen durch und heiratete ihren Geliebten. Sarah sollte in den nächsten Jahren sieben Kinder zur Welt bringen, von denen jedoch zwei schon als Säuglinge starben.
Als Schauspielerin machte sie grosse Fortschritte, doch ihr erster Versuch eines Engagements am berühmten Shakespeare-Theater Drury Lane schlug nach wenigen Vorstellungen fehl.
1777 tingelte sie erneut mit einem Ensemble durch die Städte, bis sie 1778 ein Engagement in Bath erhielt, wo sie bis 1782 auftrat. Dort soll der auf Krankheitsurlaub in Bath weilende spätere Seeheld Horatio Nelson ihr begegnet sein.
1783 konnte sie bei einem erneuten Anlauf dann doch den englische Theaterhimmel des Drury Lane erobern. Zunächst trat sie als jugendliche Heldin auf, doch 1785 brillierte sie zum ersten Mal als Lady Macbeth. Diese Rolle sollte ihre Talente zur vollen Entfaltung bringen und machte sie berühmt. Keine andere soll Sarah Siddons zuvor oder danach in dieser Rolle übertroffen haben.
Bis 1812 blieb sie in vielen Rollen die bedeutenste Schauspielerin Englands, dann gab sie ihre Abschiedsvorstellung. Sie trat allerdings bis 1819 noch bei diversen Anlässen auf. Ihr letzter Auftritt datiert vom 9. Juni 1819, als sie anlässlich einer Benefizveranstaltung zum letzten Mal auf der Bühne stand.
Sarah Siddons starb am 8. Juni 1831 in London.


Schiffe
Personen und Biografien
Zeittafeln
Links
Der ganze andere Plunder

Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de

Copyright © 2006 by T. Coladores & Pellewserbe

E-Mail