Links

Brian Lavery - The Ship of the Line. Vol. I: The development of the battlefleet 1650 - 1850.



Kein Bild verfügbar

Comte de Belgrand de Vaubois

* 1. Oktober 1748 in Clairvaux (Heute: Ville sous la Ferte, Aube ), Frankreich
† 5. Novemder 1839 in ?

Kurzbiographie


Vaubois war im königlichen Frankreich noch ein kleiner Artillerieoffizier. Als treuer Republikaner wurde er 1793 zum Brigadegeneral befördert, 1796 zum Divisionsgeneral. Er diente 1796 in der französischen Italien-Armee unter General Napoleon Bonaparte und nahm an dessen Expedition zur Eroberung Maltas und Ägyptens im Mai 1798 teil.

Nach der Eroberung Maltas Mitte Juni 1798 blieb Vaubois mit rund 4000 Mann auf der Insel zurück, während der spätere Erste Konsul Napoleon Bonaparte seinen Weg nach Alexandria fortsetzte.

Im September 1798 sahen sich Vaubois und seine Besatzungstruppen einem Aufstand der Malteser gegenüber und mußten sich in die Festungen zurückziehen. 1799 wurde der maltesische Aufstand von den Briten auf Befehl Nelsons durch Kapitän Ball unterstützt und Vaubois in der Festung St. Elmo in Valetta belagert. Vaubois und Konteradmiral Villeneuve hielten bis zum 5. September 1800 aus, mußten dann aber kapitulieren.

Im Kaiserreich Napoleons stieg Vaubois zum Comte, später zum Peer von Frankreich auf. Bei der Rückkehr des Kaisers von Elba 1815 schloß sich Vaubois Napoleon nicht an.


Copyright © 2004 by T. Coladores index.html

E-Mail

Links Homepage